top of page

Traumhochzeit

DIE 3 ARTEN DER TRAUUNG

Wer heiraten möchte, hat drei verschiedene Optionen zur Auswahl: Die standesamtliche, die kirchliche und die freie Trauung.


Jedoch ist nur die standesamtliche Eheschließung rechtsgültig. Dabei handelt es sich um die offizielle Zivilehe, welche vor allem Unterhalts- und Erbansprüche regelt. Gleichzeitig ist sie dafür bekannt, wenig romantisch zu sein. Hauptsächlich werden die Personalien der Eheleute bestätigt, das Ja-Wort gegeben und die Ringe überreicht. Zum Schluss unterschreiben die frisch getrauten Personen sowie die Trauzeugin und der Treuzeuge im Ehebuch. Letztere stellen seit 1998 jedoch keine Pflicht mehr da. Vor der Trauung kann mit dem Standesamt besprochen werden, inwiefern die Zeremonie durch besondere Sprüche, Musik oder sogar einer Live-Band individualisiert werden kann.







10 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

KI Portal

Comentários


bottom of page