My World of Food

BIO UND NATURKOST IM TREND

Warum wir immer mehr Wert darauf legen


Bio ist der Trend, wenn es um Gesundheit, Fitness und Ernährung geht. Egal, ob Smoothies bestehend aus Spinat, Brokkoli und Kokosmilch oder andere gesunde Produkte, die Leute stehen drauf! „Wir wollen wissen, was wir zu uns nehmen!“ lautet dabei die häufigste Aussage und das im Zeitalter der Fertigprodukte, Geschmacksverstärker, Farb- und Konservierungsstoffe. Immer mehr Menschen kehren zu den Ursprüngen der Ernährung zurück und möchten ihrem Körper wieder mehr Gutes tun. Verbraucherinnen und Verbraucher legen immer mehr Wert auf Tierwohl, Regionalität und Nachhaltigkeit, egal ob beim Einkauf oder beim Restaurantbesuch. Sie sind ebenfalls bereit, dafür auch mehr zu zahlen, denn sie wissen ja, was in ihren Produkten steckt.

Doch wie entstand dieser Trend überhaupt?

Die moderne Naturkost-Bewegung wurde in der Hippie-Zeit der späten 1960er und frühen 1970er Jahre immer bekannter. Das sprichwörtliche Müsli gewann an Beliebtheit und immer mehr griffen zu gesünderen Lebensmitteln. In den 1970er Jahren entstanden die ersten Bioläden in Berlin, Hamburg und auch Münster. Bundesweit entstanden in den 70ern rund 100 dieser Läden. Die Verbreitung der Naturkost nahm seit Mitte der 1980er Jahre bis heute stetig zu. Im Jahr 2015 wurden in Deutschland bereits über eine Million Hektar Fläche ökologisch bewirtschaftet, der Trend steigt jedoch weiter. Vielleicht hast auch du dir schon einmal überlegt, was so besonders an diesen speziellen Produkten ist und warum immer mehr Leute zu Naturprodukten greifen. Doch was bedeutet Bio wirklich und was musst du darüber wissen? Das erklären wir dir jetzt einmal ausführlich. Im Anschluss solltest du vollumfänglich über Bio- und Naturprodukte informiert sein und du musst außerdem nicht mehr im Dunkeln tappen, was dieses Thema angeht.




9 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen